Herzlichen Glückwunsch!

Veröffentlicht am 01.09.2019 in Landespolitik

 

 

Wir danken allen Havelländerinnen und Havelländern, die heute einem sozialen und gerechten Havelland ihre Stimme gegeben haben.

Wir gratulieren unseren Kandidat*innen Katja Poschmann und Johannes Funke zum Direktmandat in den Landtag und Ines Jesse zu einem guten zweiten Platz.

Einen herzlichen Dank allen Helfer*innen und Familienangehörigen, die uns vor und hinter den Kulissen unterstützt haben.


Wahlergebnis Landtagswahl Brandenburg 2019 (Land Brandenburg)

gewählte Abgeordnete:
Name - Wahlkreis - Stimmen

Pohle, Harald (Wk. 1)     6.695
Lange, Katrin (Wk. 2)     7.178
Prof. Dr. Liedtke, Ulrike (Wk. 3)     6.394
Poschmann, Katja (Wk. 4)     6.490
Funke, Johannes (Wk. 5)     6.949
Noack, Andreas (Wk. 7)     9.066
Gossmann-Reetz, Inka (Wk. 8)     8.410
Lüttmann, Björn (Wk. 9)     6.732
Bischoff, Mike (Wk. 12)     7.718
Lux, Hardy (Wk. 13)     5.766
Wernitz, Udo (Wk. 16)     6.649
Kornmesser, Britta (Wk. 17)     6.522
Baaske, Günter (Wk. 18)     13.509
Adler, Uwe (Wk. 19)     10.776
Rüter, Sebastian (Wk. 20)     10.728
Keller, Daniel (Wk. 22)     8.449
Barthel, Helmut (Wk. 23)     8.297
Stohn, Erik (Wk. 24)     7.894
Baier, Ortwin (Wk. 25)     7.838
Fischer, Tina (Wk. 26)     10.065
Scheetz, Ludwig (Wk. 27)     9.657
Vogelsänger, Jörg (Wk. 31)     8.281
Hildebrandt, Elske (Wk. 32)     6.962
Roick, Wolfgang (Wk. 39)     6.441
Dr. Woidke, Dietmar (Wk. 41)     9.266

---

 


Wahlergebnis Landtagswahl Brandenburg 2019 (Wahlkreis Havelland 1, Erststimmen)

---

 


Wahlergebnis Landtagswahl Brandenburg 2019 (Wahlkreis Havelland 1, Zweitstimmen)

---

 


Wahlergebnis Landtagswahl Brandenburg 2019 (Wahlkreis Havelland 2, Erststimmen)


​​​​​​---

 


Wahlergebnis Landtagswahl Brandenburg 2019 (Wahlkreis Havelland 2, Zweitstimmen)

---

 


Wahlergebnis Landtagswahl Brandenburg 2019 (Wahlkreis Havelland 3, Erststimmen)

---

 


Wahlergebnis Landtagswahl Brandenburg 2019 (Wahlkreis Havelland 3, Zweitstimmen)
 

Homepage SPD Havelland

Sozial - Gestalten - Mitmachen

Ein Wustermark

https://mitgliedwerden.spd.de

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

Ein Service von info.websozis.de