SPD Wustermark

SPD Wustermark setzt ein Zeichen

Ortsverein

Potsdamer Straße in HoppenradePotsdamer Str. in Hoppenrade mit Johannes Funke (2.v.l.) und Steven Werner (4.v.l.)

Die SPD Wustermark, Landtagsabgeordneter Johannes Funke und die Verkehrswacht Havelland haben ein Zeichen für mehr Verkehrssicherheit in der Gemeinde Wustermark gesetzt.

Auf Initiative des SPD-Fraktionschefs Steven Werner wurden in den Ortsteilen der Gemeinde zahlreiche Plakate der Kampagne „Runter vom Gas“ platziert. Unterstützung kam dabei von der Gemeinde Wustermark, die die Maßnahmen verkehrsrechtlich abgesichert hat.

"In den Ortsteilen der Gemeinde gibt es seit einiger Zeit immer wieder Probleme mit Rasern und massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen. Gerade in den Wohngebieten mit vielen Kindern führt das immer wieder zu gefährlichen Situationen. Deswegen ist es wichtig, wieder und wieder auf die Verkehrssicherheit aufmerksam zu machen", sagt Steven Werner. Alle Mitmenschen profitieren davon, wenn wir mehr acht im Straßenverkehr geben, ergänzte Johannes Funke.

„Die Verkehrssicherheit in Wustermark sei eine Gemeinschaftsaufgabe von Politik, Verwaltung und Bevölkerung", erläutert Christian Mahr, der selbst Vater ist und für verkehrsberuhigende Maßnahmen in Wustermark kämpft. 

KiTa Zwergenburg in Priort
KiTa Kiefernwichtel in Elstal
Meisenweg in Wustermark

 

Grundschule in Wustermark
Bahnhofstraße in Elstal
Zum Olympischen Dorf in Elstal

 

Viele Bürger*innen verstehen nicht, dass sich der parteiübergreifende Kampf um Verkehrssicherheit teilweise Jahre hinzieht. Wir freuen uns deshalb, dass wenn immer es um Verkehrsberuhigung geht, grundsätzlich große Einigkeit in der Politik vor Ort herrscht und sich niemand gegeneinander ausspielt. 

Damit in den Ortsteilen nicht mit 80 km/h gerast oder die Geschwindigkeit in den 30er Zonen beachtet werde, seien weitere Maßnahmen, wie z.B. Fahrbahnverengungen, Verkehrs- beruhigungen in der Nähe von KiTa´s oder Seniorenheimen wichtig.

„Für einige Straßen in Wustermark ist es auch dringend erforderlich, dass der Landkreis den Wünschen der Bevölkerung endlich entgegenkommt", fordert Steven Werner.

 
 

Aktuelle Informationen zu Corona

 

 

Pressemitteilungen

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

24.02.2021 18:52 Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

Ein Service von info.websozis.de

 

Unterstützen / Spenden

Bankinstitut: Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE07 1605 0000 3815 0010 20
BIC: WELADED1PMB

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Bitte geben Sie bei Ihren Spenden, per Überweisung, Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an. Nur so können wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden. Benutzen Sie dafür einfach das Feld "Verwendungszweck." Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen.