Header-Bild

SPD Wustermark

Nachrichten zum Thema Ortsverein

 

05.02.2021 in Ortsverein

SPD Wustermark setzt ein Zeichen

 
Potsdamer Str. in Hoppenrade mit Johannes Funke (2.v.l.) und Steven Werner (4.v.l.)

Die SPD Wustermark, Landtagsabgeordneter Johannes Funke und die Verkehrswacht Havelland haben ein Zeichen für mehr Verkehrssicherheit in der Gemeinde Wustermark gesetzt.

Auf Initiative des SPD-Fraktionschefs Steven Werner wurden in den Ortsteilen der Gemeinde zahlreiche Plakate der Kampagne „Runter vom Gas“ platziert. Unterstützung kam dabei von der Gemeinde Wustermark, die die Maßnahmen verkehrsrechtlich abgesichert hat.

"In den Ortsteilen der Gemeinde gibt es seit einiger Zeit immer wieder Probleme mit Rasern und massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen. Gerade in den Wohngebieten mit vielen Kindern führt das immer wieder zu gefährlichen Situationen. Deswegen ist es wichtig, wieder und wieder auf die Verkehrssicherheit aufmerksam zu machen", sagt Steven Werner. Alle Mitmenschen profitieren davon, wenn wir mehr acht im Straßenverkehr geben, ergänzte Johannes Funke.

„Die Verkehrssicherheit in Wustermark sei eine Gemeinschaftsaufgabe von Politik, Verwaltung und Bevölkerung", erläutert Christian Mahr, der selbst Vater ist und für verkehrsberuhigende Maßnahmen in Wustermark kämpft. 

KiTa Zwergenburg in Priort
KiTa Kiefernwichtel in Elstal
Meisenweg in Wustermark

 

Grundschule in Wustermark
Bahnhofstraße in Elstal
Zum Olympischen Dorf in Elstal

 

 

Aktuelle Informationen zu Corona

 

 

Pressemitteilungen

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

11.06.2021 06:27 „Geduldsfaden des Parlaments ist gerissen“
Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: „Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

11.06.2021 06:26 „Weitere europäische Reformschritte nötig“
EU-Parlament positioniert sich zu nationalen Wiederaufbauplänen Das Europäische Parlament nimmt Stellung zu den Bewertungen der nationalen Aufbaupläne für die Gelder aus dem europäischen Wiederaufbaufonds. Die Abgeordneten erwarten von der EU-Kommission, nur Pläne zu genehmigen, die Bestimmungen und Ziele des Fonds vollständig erfüllen und tatsächlichen Mehrwert auch für künftige Generationen schaffen. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte

Ein Service von info.websozis.de

 

Unterstützen / Spenden

Bankinstitut: Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE07 1605 0000 3815 0010 20
BIC: WELADED1PMB

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Bitte geben Sie bei Ihren Spenden, per Überweisung, Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an. Nur so können wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden. Benutzen Sie dafür einfach das Feld "Verwendungszweck." Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen.