Header-Bild

SPD Wustermark

Vorstand SPD-Wustermark

Stephan Neumann - Beauftragter für Menschen mit Behinderung (Inklusion)

Beauftragter für Menschen mit Behinderung ( Inklusion)

Name:
Stephan Neumann
E-Mail:

Wer bin ich?  

Stephan Neumann, 47 Jahre und verheiratet und lebe seit Geburt mit einem Handicap.

Wie lange lebe ich schon in Wustermark?

Ich lebe seit 2008 in Wustermark.

Was mache ich, wenn ich nicht politisch unterwegs bin?

Beruflich bin ich in der Hauptverwaltung des Landes Berlins beschäftigt.

Dort bin ich der Ansprechpartner für meine schwerbehinderten Kolleg:innen und der Beauftrage für Digitale Barrierefreiheit meines Arbeitgebers.

Ich besuche gerne mit Freunden und Familie kulturelle Veranstaltungen oder entspanne bei regelmäßigen Gesprächen mit meinen Nachbarn.

Habe ich Ämter innerhalb der Gemeinde und/oder engagiere ich mich woanders?

Seit Juni 2020 bin ich Beauftragter für Menschen mit Behinderung in der SPD Wustermark.

Ich bin sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Gemeindeentwicklung und Umwelt.

Ich gebe mein Wissen über Themen im Bereich Inklusion in Seminaren und Artikeln weiter.

Ich bin Vorstandsmitglied der Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin und engagiere mich in der Fördergemeinschaft der Querschnittsgelähmten Deutschland e.V. (FGQ e.V.).

Desweiteren bin ich Beisitzer der Einigungsstelle für Personalvertretungssachen des Landes Berlin.

Was möchte ich mit der SPD für die Gemeinde erreichen?

Ich möchte ein offeneres und barrierefreies Wustermark gestalten, in dem sich alle Menschen zu Hause fühlen.

Was sind meine Herzensthemen?

Ich möchte die Menschen da abholen wo sie stehen.

Ich möchte dazu beitragen das Menschen wieder aufeinander zugehen.

 

Aktuelle Informationen zu Corona

 

 

Pressemitteilungen

15.05.2021 08:20 Tag der Familie: Familien leisten wahnsinnig viel
Familien tragen unser Land durch die Pandemie. Als Anerkennung erhalten Familien im Mai pro Kind noch einmal 150 Euro Kinderbonus, der auf Sozialleistungen nicht angerechnet wird.  „Familien tragen unser Land durch die Pandemie, sie leisten gerade jetzt wahnsinnig viel. Als Anerkennung erhalten Familien im Mai pro Kind noch einmal 150 Euro Kinderbonus, der auf Sozialleistungen

12.05.2021 18:22 Es bleibt viel zu tun für eine gerechtere und durchlässigere Gesellschaft
Der Armuts- und Reichtumsbericht zeigt: Die SPD hat in dieser Koalition viel erreicht. Aber für einen wirklichen Richtungswechsel brauchen wir andere Mehrheiten. „Was uns die Corona-Pandemie wie unter einem Brennglas vor Augen geführt hat, belegt der neue Armuts- und Reichtumsbericht jetzt mit harten Zahlen: Die Lebensverhältnisse in unserer Gesellschaft entwickeln sich immer weiter auseinander. Gerade

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

Ein Service von info.websozis.de

 

Unterstützen / Spenden

Bankinstitut: Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE07 1605 0000 3815 0010 20
BIC: WELADED1PMB

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Bitte geben Sie bei Ihren Spenden, per Überweisung, Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an. Nur so können wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden. Benutzen Sie dafür einfach das Feld "Verwendungszweck." Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen.